Bootshaftpflicht und Bootskaskoversicherung sichern Sie ab

Hier zum Tarifrechner

Jetzt Berater kontaktieren

Versicherungs- Arten

Bootshaftpflicht einfach gemacht

Bootsversicherungen – Sie fragen sich, ob Sie eine solche Versicherung benötigen. Wir zeigen Ihnen, wann Sie eine Bootskaskoversicherung brauchen und zu welchen Konditionen

Bootshaftpflicht- und Bootskaskoversicherung sichern Sie ab

Eine Haftpflichtversicherung ist bei Fahrzeugen auf dem Lande Pflicht, für Wassersportgeräte ist eine Haftpflichtversicherung dennoch nicht verpflichtend. Bei der Kaskoversicherung liegt es in Ihrem Ermessen, wie Sie Ihr Fahrzeug absichern. Relevant sind im Wassersportbereich beispielsweise die technischen Daten und die Art des Wasserfahrzeuges. Davon hängt ab, welchen Tarif Sie für die Bootskaskoversicherung bezahlen. Anbieter für Bootshaftpflichtversicherungen und eine Bootskaskoversicherung gibt es viele, weswegen sich ein Vergleich auf jeden Fall lohnt. Natürlich macht es keinen Sinn, auf das günstigste Versicherungsangebot für Ihr Boot oder Ihre Yacht zu schauen. Vielmehr sind die Versicherungsleistungen für Ihr Wassersportfahrzeug entscheidend.

Fahrgebiet entscheidet über die Höhe der Bootsversicherungen

Bootsversicherungen vergleichen Sie mit Versicherungen für Autos, Lastwagen oder Motorräder. Grundsätzlich könne Sie alles versichern, was sich auf dem Wasser befindet nebst dem dazugehörigen Inventar. Hierbei sprechen wir von exklusiven Motorbooten und Segelyachten oder von kleinen Jollen und Ruderbooten. Neben der Art des Wassersportfahrzeugs spielt das Fahrgebiet eine Rolle, wie hoch Ihre Bootskaskoversicherung ausfällt. Denn ihr Segelboot oder Ihre Motoryacht ist auf allen Binnengewässern versichert oder Sie entscheiden sich ausschließlich für einen See, auf dem Sie mit Ihrem Schiff fahren. Zudem hängt der Tarif der Bootskaskoversicherung davon ab, ob Sie Ihr Schiff in Deutschland, in Europa oder weltweit nutzen.

Regatta- und Freizeitschiff oder Charterboot entscheiden die Höhe des Tarifes

Neben dem Fahrgebiet bestimmt die Art der Nutzung Ihres Bootes oder Yacht den Tarif für die Bootskaskoversicherung. Nutzen Sie Ihre Segelyacht ausschließlich privat und für den persönlichen Gebrauch oder vermieten Sie Ihre Motoryacht an andere Gäste? Deshalb bieten gute Versicherer die Mitversicherung der persönlichen Effekte an. Damit sind besondere Ausrüstungsgegenstände gemeint, die für den Wassersport und die Navigation wichtig sind und nicht fest mit dem Boot oder der Yacht verbunden sind. Beispielsweise zählen Fernglas, Kompass, Funkgerät, Navigationsgeräte wie GPS oder Sextant zu diesen besonderen Ausrüstungsgegenständen. Des weiteren fahren Sie regelmäßig bei Wettfahrten mit Ihrer Segelyacht oder dem Segelboot mit? Diese Schäden, die durch Teilnahmen an Regatten oder anderen Wettkämpfen entstehen, versichert eine normale Bootskaskoversicherung nicht. Deshalb schließen Sie sicherheitshalber gesonderte Versicherungs-Pakete ab.

Optimale Leistungen von Best-Credit24

Ihr persönlicher Kundenbetreuer
Jens Dewaldt

Kostenlose Beratung unter:
Tel.: 0800 40 40 240
Mo. – Fr.: 08:30 – 17:30 Uhr

Jens Dewaldt Finanzierungsvermittler bei Best Credit24

In welchem Fall zahlt die Bootskaskoversicherung?

Wie bei Straßenfahrzeugen verhält es sich mit den Bootskaskotarifen ebenfalls. Sie besitzen ein neues, hochwertiges und luxuriöses Boot, was teuer ist? Die Vollkaskoversicherung eignet sich hierbei am ehesten. Die Anschaffung einer Luxusyacht oder eines schnellen Motorbootes geht mit hohen Kosten einher. Die Bootskaskoversicherung zahlt, wenn ein Schaden an Ihrem Boot, Ihrer Yacht oder Ihrem Schiff entsteht. Dabei ist es irrelevant, ob der Schaden durch Sie, den Bootseigner oder durch andere Schiffe entsteht, die Sie nicht kennen.
Schäden versichert die Bootskaskoversicherung ebenfalls, die durch Blitzschlag, höhere Gewalt, Kentern und Sinken des Bootes nach Unfällen entstehen.

Fahruntüchtigkeit des Bootes sind nicht versichert

Bei einigen Versicherungen greift die Bootskaskoversicherung für Sturmschäden erst ab einer bestimmen Windstärke. Deshalb prüfen Sie die Details Ihrer Wassersportversicherung. Denn Schäden, die durch eine Fahruntüchtigkeit des Schiffes entstehen fallen nicht unter den Versicherungsschutz. Ebenso müssen Sie mit Abnutzungsschäden, Witterungseinflüssen wie Frost, Eis und Schnee leben. Sie lassen Ihr Schiff von einem Freund steuern, der keine Fahrerlaubnis für Schiffe besitzt und ein Unfall passiert? Die Bootskaskoversicherung begleicht diesen Schaden nicht. Allerding schließt die Bootskasko Schäden, die beim Transport und im Winterlager Ihres Bootes passieren, mit ein.

Im Fall der Fälle die richtige Bootskaskoversicherung

Der schlimmste aller Fälle tritt ein! Ihr Boot, Ihre Yacht oder Ihr Schiff erleiden einen Totalschaden! Diesen Totalverlust erstattet die Bootskaskoversicherung zum vorher festgelegte Versicherungswert. Und der Versicherungswert bemisst sich am Neupreis des Schiffes oder dem aktuellen Marktpreis des Bootes. Deshalb überlegen Sie sich, ob eine Vollkaskodeckung Ihres Bootes oder Ihrer Yacht aufgrund des Verhältnisses der maximalen Entschädigung und der Prämie sinnvoll ist oder nicht.
Je nach Tarif der Bootskaskoversicherung fällt der Schadenfreiheitsrabatt aus. Denn bei manchen Anbietern für Bootsversicherungen führen kleine Schäden am Schiff, die die Versicherung begleicht, zu keiner Veränderung des Rabattes.

Profitieren Sie von jahrzehntelanger Kompetenz

Wir wissen, worauf es beim Kauf von Ihrem Boot ankommt, und wie Sie möglichst lange mit Ihrem Boot haben, indem wir Ihre Boote versichern.
Best-Credit24 ist ein Unternehmen von BEST-Boats24. Kompetenz und Erfahrungen aus dem Bereich Boote und Yachten seit 1999.
Sie benötigen kompetente Beratung. Rufen Sie unseren Berater jetzt an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Ihr Team von BEST-Credit24

Schnellanfrage an Kundenberater


Ähnliche Beiträge