Bootsfinanzierung Vergleich

Bootsfinanzierungs-Vergleich

Der Bootsfinanzierung Vergleich kann durch Vergleichsportale wie Check24.de oder Smawa.de nicht erstellt werden, da diese keine klassischen Bootsfinanzierungsbanken in Ihrer Auswahl haben.
Die Anschaffung eines neuen Bootes ist für viele ein großer Traum. Aber es ist keine kleine Entscheidung, geht es doch um eine beträchtliche Summe Geld. Entsprechend gründlich fällt die Suche nach dem passenden Boot aus. Prüfen Sie im Vergleich genau, welche Ansprüche Sie an das Boot stellen.
Wir können Ihnen keinen direkten Vergleich aller Banke darstellen, arbeiten jedoch mit allen Banke für Bootsfinanzierungen.
Der Bootsfinanzierungsvergleich wird daher in unserem Hause vorab gecheckt und dann an Sie weitergeleitet, oder in einem persönlichen Gespräch erklärt

Ebenso wichtig ist der Vergleich bei der maßgeschneiderten Bootsfinanzierung. Wer nur zu seiner Hausbank geht und nach einem gewöhnlichen Ratenkredit fragt, läuft Gefahr, am Ende draufzuzahlen. Wichtig ist ein Finanzierungspartner, der sich mit Booten auskennt.

Bootsfinanzierung Vergleich – Aufwand der sich lohnt

Diese Suche ist unter Umständen aufwendig. Der Markt ist unübersichtlich, nicht immer ist auf den ersten Blick ersichtlich, ob eine Bank spezielle Bootsfinanzierungen anbietet. Zusätzlich erfordert die Antragsstellungen mehr Aufwand als bei Autos. Für jede Bank aufs Neue.
Im Trend liegen aktuell sogenannte Vergleichsportale. Beachten muss man jedoch, dass diese nur einen Vergleich mit „teilnehmenden Banken“ darstellen können.
Der Bootsfinanzierung Vergleich ist mit klassischen Bootsfinanzierungsbanken nicht möglich. Hierbei handelt es sich um spezielle Banken, die in keinerlei Vergleichsportalen gelistet sind.
Eine Bootsfinanzierung ist mit einer klassischen Finanzierung nicht zu vergleichen. Der Aufwand und das Risiko sind viel größer.
Weitere Informationen finden Sie auch in unseren FAQs.

Einfacher ist es, die Finanzierungsanfrage über das Portal für Bootsfinanzierungen BESTCredit24 online zu stellen. In der Finanzierungsanfrage geben Sie alle Daten zum gewünschten Boot und der Finanzierung an. Die Finanzierungsanfrage geht an alle Banken raus, die eine passende Bootsfinanzierung im Programm haben. Der Kunde leistet den Aufwand der Anfrage nur einmal. BESTCredit24 arbeitet mit allen Banken zusammen, die speziell eine Bootsfinanzierung anbieten. Sie bekommen alle Angebote für eine Bootsfinanzierung gesammelt vorgelegt für den Vergleich. Entscheiden Sie sich in aller Ruhe für Ihre passende Bootsfinanzierung Vergleich lohnt sich.

Bootsfinanzierung Vergleich – worauf muss ich achten?

Wichtig beim Vergleich einer Bootsfinanzierung ist, die Rahmenkonditionen der verschiedenen Angebote gegenüberzustellen, damit Vergleichbarkeit gewährleistet ist.

Bootsfinanzierung-Vergleich

Bootsfinanzierung Vergleich – Kreditsumme

Bei vielen standardisierten Ratenkrediten gibt es Beschränkungen hinsichtlich der Kreditsumme. Bei größeren Booten kommen standardisierte Ratenkredit schnell an ihre Limits. Achten Sie beim Vergleich einer Bootsfinanzierung gleich zu Beginn darauf, dass die von Ihnen benötigte Kreditsumme in diesem Angebot möglich ist.

Bootsfinanzierung Vergleich – Effektiver Jahreszins

Der effektive Jahreszins ist der wichtigste Wert beim Vergleich der Bootsfinanzierungen. Er gibt unter Berücksichtigung aller Kostenfaktoren die tatsächlichen jährlichen Kosten des Kredites in Prozent der nominalen Kreditsumme an. Je niedriger der effektive Jahreszinssatz, desto niedriger sind die tatsächlichen jährlichen Kosten für den Kredit. Aber Vorsicht! Achten Sie darauf, dass ich der effektive Zinssatz in dem Angebot ihre persönliche Situation berücksichtigt. Oft werben Banken mit niedrigen Zinssätzen, die sich abhängig von der Bonität des Kunden dann ganz erheblich verändern. Darum ist es wichtig, den effektiven Jahreszinssatz immer mit Blick auf die weiteren Kreditbedingungen zu vergleichen.

Bootsfinanzierung Vergleich – Laufzeit

Die meisten Banken bieten Ratenkredite mit minimalen und maximalen Laufzeiten an. In der Regel zwischen zwölf bis 72 Monate. Die Laufzeit ist ein wesentlicher Faktor für die absolute Höhe der monatlichen Kreditrate. Je länger die Laufzeit, desto niedriger die monatliche Tilgung und Rate. Umgekehrt steigen mit der Laufzeit die tatsächlich absolut gezahlten Zinsen.

Gerade bei großen Booten mit einem höheren Kaufpreis kann es mit Blick auf die zu leistende monatliche Rate notwendig sein, eine längere Laufzeit von mehr als 72 Monaten zu vereinbaren. Dann hilft Ihnen kein Kredit mit niedrigem effektiven Jahreszinssatz, den Sie für maximal 60 Monate bekommen.

Bootsfinanzierung Vergleich – Anzahlungen

Banken betrachten die Finanzierung von Booten deutlich kritischer als bei Autos, technischen Geräten oder Immobilien. Boote unterliegen gerade in den ersten Jahren einem sehr hohen Wertverlust. Bei einem Zwangsverkauf können erhebliche Kosten für die Sicherstellung, Überführung oder Lagerung des Bootes entstehen. Solche und andere Risiken spiegeln sich in den Konditionen wieder. Sie sind der Grund, warum viele Banken bei Booten häufig nicht den vollen Kaufpreis finanzieren, sondern lediglich 70 oder 80 Prozent.

Eine höhere Anzahlung wirkt sich in der Regel günstig auf den Zinssatz aus, bindet aber auf der anderen Seite das Kapital des Kunden. Beim Vergleich der Bootsfinanzierung müssen Sie beachten, ob es bei den Angeboten Unterschiede bei der Höhe der geforderten Anzahlung gibt.

Bootsfinanzierung Vergleich – Sondertilgungen

Achten Sie beim Vergleich darauf, dass Ihr Angebot zur Bootsfinanzierung ein Recht auf kostenfreie Sondertilgungen beinhaltet. Häufige und hohe Sondertilgungsrechte schlagen sich negativ im Zinssatz nieder. Mindestens einmal im Jahr sollten Sie eine Sondertilgung leisten dürfen, da sich dies für Sie positiv auf die tatsächlich gezahlten Zinsen auswirkt. Insbesondere, wenn Sie bereits früh eine Sondertilgung leisten.

Bootsfinanzierung Vergleich – alles muss passen

Beurteilen Sie Bootsfinanzierungen niemals nur unter einem Gesichtspunkt. Ein Vergleich der Bootsfinanzierung ist nur aussagekräftig, wenn die Rahmenkonditionen bei allen Angeboten identisch sind. Dann zeigt Ihnen der effektive Jahreszinssatz das günstigste Angebot an.

Weichen die Rahmenbedingungen der Angebote voneinander ab, müssen Sie beim Vergleich der effektiven Jahreszinssätze darauf achten, dass alle anderen Faktoren zu Ihren Anforderungen passen. Bei unterschiedlichen Laufzeiten der Angebote vergleichen Sie immer die tatsächlich absolut gezahlten Zinsen. Die niedrige monatliche Rate bei langen Laufzeiten täuscht unter Umständen darüber hinweg, dass Sie absolut eine höhere Summe an Zinsen über die gesamte Laufzeit zahlen.