Yacht versichern

Yacht versichern, von Beginn an richtig!

Segelyacht, Jolle, Motoryacht – Sie erfüllen sich Ihren Traum eines neuen Bootes? Bereiten Sie sich richtig vor, damit Sie bei Gefahren geschützt sind! Wir helfen Ihnen beim wichtigen Thema „Yacht versichern“ und finden die richtige Bootsversicherung für Sie!

Boot und Yacht versichern

Beim Kauf gleich die Yacht versichern

Eine Yacht ist schnell gekauft! Das Wasserfahrzeug für Sport- und Freizeitzwecke, ist mit einem Deck und einer Kajüte ausgestattet. Ihre Yacht versichern müssen Sie gleich beim Kauf. Motoryachten und Segelyachten sind nach Antriebsart anders versichert. Wesentlich für eine Segelyacht ist ein fester Kiel und die Segelfläche ist maßgeblich für die Versicherungsprämie. Im Gegensatz dazu hat eine Jolle keinen festen Kiel und fällt in eine andere Versicherungsklasse.

Eine große Yacht versichern und eine Kleine

Erst ab einer gewissen Länge denken wir an eine Yacht. Ein Boot ist meist bis sieben Meter lang und erst bei einem Schiff über zehn Metern sprechen wir von einer Yacht. Boote hingegen messen Sie in Fuß. Typische Yachten in den europäischen Meeren sind zehn bis siebzehn Meter lang, also dreißig bis sechsundfünfzig Fuß. In solchen großen Yachten existieren mehrere Kabinen und diese Maxi Yachten versichern Sie zu einem höheren Preis. Kleine Yachten versichern Sie günstiger. Auf deutschen Binnenseen beträgt die Bootslänge bei Yachten meist bis zu fünfzehn Metern. Deshalb ist eine gute Bootsversicherung wichtig.

Bootshaftversicherung hilft, wenn die Privathaft nicht einspringt

Vor allem in den Sommermonaten ist auf den Meeren, Seen und Flüssen viel Betrieb und Schwimmer, Surfer, Frachtschiffe und Sportboote drehen ihre Runden. Aus diesem Grund geht es gefährlich auf dem Wasser zu und ein Unfall oder Schaden passiert schnell! Sie geraten beispielsweise in den finanziellen Ruin, wenn Sie eine große Luxusyacht rammen oder einen großen Schaden anrichten. Und noch schlimmer ist es, wenn Sie einen Menschen verletzen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie beim Kauf, Ihr Boot und Ihre Yacht versichern.

In Deutschland besteht nicht die Pflicht, dass Sie Ihre Motor- oder Segel Yacht versichern. In anderen Ländern ist eine Wassersport Haftpflichtversicherung unumgänglich, was sinnvoll ist! Naturgewalten wie Wind und Wellen sind unberechenbar. Frankreich, Italien, Griechenland, Österreich, Portugal, Slowenien und Kroatien verlangen von einem Bootbesitzer eine Haftpflicht Versicherung.

Boot und Yacht versichern

Yacht versichern – Eine Tankfüllung im Jahr

Ganz besonders sicher sind Sie, wenn Sie komplett Ihre Yacht versichern, also eine Kasko und auch ein Haftpflicht – Versicherung abschließen. Nach der Größe Ihres Schiffes kostet es mehr oder weniger, wenn Sie Ihre Yacht versichern. Sie planen am besten eine Tankfüllung als Versicherungsprämie ein. Als Beispiel nehmen wir eine 100.00 Euro Motoryacht, die an der deutschen Nordseeküste liegt und eine Motorleistung von fünfzig PS hat. Hier fallen ungefähr sechshundert EUR im Jahr als Versicherungsprämie für eine Vollkaskoversicherung an, wenn Sie Ihre Yacht versichern. Dazu kommen noch einmal hundert EUR Prämie für die Boots Haftpflicht Police.

Natürlich hängt die Versicherungsprämie von der Größe Ihrer Motoryacht oder Segelyacht ab. Sportbootpolicen mit Sondertarife existieren für bestimmte Fahrtgebiete, wenn Sie beispielsweise an einem See mit Ihrer Yacht in See stechen. Fahren Sie mit Ihrem Boot mit Trailer in das europäische Ausland, müssen Sie Ihre Yacht versichern und Ihren Anhänger. Sie lassen Ihr Boot ins Wasser und Ihr Trailer wartet auf Ihre Rückkehr? Ein Deichselschloss schützt den Anhänger vor Diebstahl und eine Radkralle sichert zusätzlich.

Sonne und Meer locken Segelbegeisterte

Nicht immer ist das Wetter in Deutschland schön, wie in diesem Jahr! Deshalb strebt es viele Skipper in den Süden ans Meer. Viele Bootseigner lassen ihre Yacht zu Hause und chartern lieber ein luxuriöses Boot für sich und die Crew. Bei steigernder Anzahl der Crewmitglieder, steigt die Größe der Yacht. Megayachten bieten Platz für mehr als 60 Personen. Das Chartern von großen Yachten ist deshalb beliebt. Hohe Anschaffungskosten und Kosten für den Jahres-Liegeplatz entfallen. Bei guten Yacht-Verleihern sind Sie sicher, dass diese Ihre Yacht versichern. Bei grober Fahrlässigkeit des Skippers sieht das anders aus. Eine Skipperhaftpflichtpolice sichert Sie und das gecharterte Boote ab.

Best-Credit24 ist ein Unternehmen von BEST-Boats24. Kompetenz und Erfahrungen aus dem Bereich Boote und Yachten seit 1999.
Sie benötigen kompetente Beratung. Rufen Sie unseren Berater jetzt an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Ihr Team von BEST-Credit24